Überspringen zu Hauptinhalt

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VIB NV
Art.1. Alle unsere Transaktionen sind vorbehaltlich derbelgischen Speditionsbedingungen. Der Tekst dieser Bedingungen wurde unter der Nummer 0090237 im Anhang zu den offiziellen Veröffentlichung „Moniteur Belge“ am 24.06.2005 und ist bekannt und wurde von Vertragspartnern akzeptiert (unter besonderer Berücksichtigung von Artikel 22 der belgischen Spediteurbedingungen betreffend Zoll & sonstigen Abgaben).

Art.2. Unsere Transaktionen unterliegen der Ausgabe des Gesetzes vom 05. Mai 1872.Verenigd Inklaringsbureau NV (VIB) erstellt Dienstleistungen für Spediteure und Transportwesen aber handelt niemals als Transportunternehmen. VIB lehnt jegliche Haftung für Verzögerungen von Auslieferung oder Nicht-Verschiffung von gebuchten Einheiten ab.  VIB ist nicht haftbar Im Falle von Feuer, Diebstahl oder Schäden an Gütern oder Fahrzeugen, die in Schuppen, auf Kaianlagen oder an Bord von Schiffen oder im Bereich von anderen Transportunternehmern verursacht wurden. Alle Fahrpläne und Zuschläge aufgeführt auf www.vibsea.com verstehen sich als reiner Hinweis.

Art.3. Versicherungen werden nur auf formellen schriftlichen Antrag abgeschlossen.

Art.4. Unsere Rechnungen sind am Tag der Fälligkeit wie auf der Rechnung angegeben zahlbar.

Art.5. Die zutreffenden Zuschläge (BAF, CAF, Marpol, IMDG-ADR) sind die am Tag der Verschiffung gültigen Beträge.

Art.6. Nur schriftliche Beschwerden sind gültig wenn wir sie innerhalb von 15 (fünfzehn) Tagen per Einschreiben ab Rechnungsdatum erhalten haben. Eine Unterlassung dieser Prozedur wird als unwiderrufliche Akzeptanz unserer Rechnungen und Gebühren gewertet.

Art.7. Im Falle einer verzögerten Teilzahlung werden Zinsen von 1% pro Monat fällig, rechtmässig und ohne Beweis für Verzug.

Art.8. Weiterhin ist VIB NV berechtigt für jede Zahlungsverzögerung als Entschädigung den Betrag von 10% mit einem maximum von 2000 Euro für extra justizielle Kosten und ohne Gewähr für jegliche Entschädigung und alle justiziellen Kosten und ohne Gewähr für die oben erwähnten herkömmlichen Zinsen.

Art.9. Im Falle von Streitfragen sind die Gerichte von Brugge (Belgien) oder in VIB’s Wahl die Gerichte des Landes der Schuldner zuständig.

An den Anfang scrollen